Skip to main content

Weltklasse bei Greif & Contzen

TEILEN AUF :

Zwei Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, können Sie diese Geschichte auf Facebook oder Twitter teilen. Schon mit dem Aktivieren des Buttons werden Daten an Dritte übertragen.


Theodor J. Greif, Geschäftsführender Gesellschafter bei Greif & Contzen

Wie Weltklasse bei Greif & Contzen gemacht wird

2016 feiert das Kölner Immobilienunternehmen sein 40-jähriges Bestehen. 80 Spezialisten arbeiten hier in allen Immobiliensparten: hochwertige Privatimmobilien, Einzelhandels- und Büroflächen, Industrie- und Logistikflächen, Grundstücke, Investmentobjekte und land- und forstwirtschaftliche Liegenschaften. Die Serviceleistungen von Greif & Contzen decken die gesamte Wertschöpfungskette ab – von der Marktanalyse und der Beratung bei Projektentwicklungen über die Immobilienbewertung, maßgeschneiderte Vermarktungskonzepte und zielgruppengerechte Vermittlung bis zur technischen und kaufmännischen Verwaltung.

Ich freue mich über das Weltklasse-Engagement unserer Auszubildenden!

Interview

Bei Greif & Contzen in Köln lernen junge Menschen von der Pike auf, wie der spannende Immobilienmarkt funktioniert. Theodor J. Greif, Geschäftsführender Gesellschafter bei Greif & Contzen, ist ein erklärter Freund der dualen Ausbildung, weil sie jungen Menschen gleich nach dem Schulabschluss die Möglichkeit gibt, schnell viel zu lernen und rasch Kontakt zur Praxis zu bekommen. Er bildet gern Azubis aus, weil er findet, dass man nicht nur jammern darf, dass es in Deutschland an Fachkräften fehlt - man muss als Unternehmer auch seine Verantwortung wahrnehmen und sein Wissen fundiert an die nächsten Generationen weitergeben.

Ein schöner Erfolg: Der Sohn des ersten Greif & Contzen-Azubis absolviert derzeit seine Ausbildung – bei Greif & Contzen, wo sonst?

 

Warum bildet Ihr Unternehmen junge Menschen aus?

Es gehört zu meinem unternehmerischen Selbstverständnis, dass wir hier im Hause ausbilden. In Deutschland wird oft darüber berichtet, dass Fachkräftemangel herrscht. Wir suchen alle gut ausgebildete Fachkräfte – also müssen wir uns auch dem Thema „Verantwortung für Ausbildung“ stellen.

 

Worauf achten Sie besonders, wenn sich jemand für eine Ausbildung bei Ihnen bewirbt?

Den ersten Eindruck vermittelt immer die Bewerbung, sie sollte vollständig und gut aufgemacht sein. Damit ist die erste Hürde genommen. In den Gesprächen geht es dann darum, wie weit wir erkennen können, dass sich der Kandidat mit dem Ausbildungsinhalt des Immobilienkaufmanns identifiziert, der auf ihn zukommt. Mir ist es wichtig, dass die jungen Leute aufgeschlossen sind, Vertriebsstärke zeigen und offen auf andere Menschen zugehen können. Und gute Umgangsformen sind in unserer Branche unverzichtbar.

 

Warum sind Sie ein Freund der dualen Ausbildung?

Unsere Ausbildung gibt jungen Menschen unmittelbar nach dem Schulabschluss die Möglichkeit, schnell viel Kontakt zur Praxis zu bekommen. Gleichzeitig ist auch der theoretische Unterricht abwechslungsreich und umfassend. In der Regel kommen Bewerber mit höherem Schulabschluss zu uns, die die Wahl zwischen einem Studium und einer Ausbildung haben. Die Ausbildung schließt ein späteres Studium natürlich nicht aus. Das macht Sinn, wenn man später die Karriereleiter höher erklimmen möchte.

 

Was bieten Sie einem Azubi in Ihrem Unternehmen?

Wir können jungen Mitarbeitern viel bieten, denn wir haben 80 Mitarbeiter und unsere Azubis bekommen bei uns alle Teilmärkte und Teilaspekte der Immobiliendienstleistung mit auf den Berufsweg. Sie lernen alle verschiedenen Sparten - Wohnen, Gewerbe, Einzelhandel - und bekommen einen wirklich guten Überblick.

 

Was freut Sie im Umgang mit Ihren Azubis?

Wenn unsere Auszubildenden von der Schule kommen, sind sie oft noch etwas schüchtern. Wir erleben innerhalb von drei Jahren eine rasante Entwicklung. Das mitzuerleben, ist schön. Wir bilden seit den 80er-Jahren aus, derzeit macht der Sohn unseres ersten Azubis hier bei uns seine Ausbildung.


So werden Azubis in unserem Betrieb Weltklasse

Breit gefächertes Dienstleistungsangebot ermöglicht Azubis, die gesamte Bandbreite des Immobiliengeschäftes kennenzulernen

Neigungsschwerpunkte und Interessen der Azubis werden berücksichtigt

Intensive, persönliche und individuelle Betreuung

„Patenschaftsprogramm“ und „Azubi-Runden“

Regelmäßige unternehmensinterne Fachvorträge und Prüfungsvorbereitungskurse

Gute Übernahmechancen

Nimm Kontakt auf